PETER GRÜN

Telefon 0660 / 218 31 31

eMail praxis@petergruen.at

PRAXIS BERGGASSE

Verein Panta rhei

Berggasse 8/3,

1090 Wien

PRAXIS SEESTADT 

Maria Tusch Straße 2/1,

Top 30, 4. Stock

1220 Wien

PSYCHOTHERAPIE

FÜR JUNGE MENSCHEN

Ablauf und Behandlungsthemen für Kinder und Jugendliche

THERAPIE

In der Psychotherapie unterstütze ich junge Menschen Zugang zu ihrer inneren Welt zu bekommen:

  • Bei Jugendlichen geschieht dies überwiegend im Dialog und mittels Fantasiereisen,

  • bei Kindern wird je nach Alter und Entwicklungsstand im Spiel oder mit Hilfe von kreativem Material und Rollenspielen gearbeitet. 

Durch die Aktivierung gesunder Anteile kann die psychische Entwicklung wieder in Fluss kommen. So kann allmählich innere Sicherheit gewonnen, Konfliktfähigkeit entwickelt und neue Lösungswege gefunden werden. 

SICHERER RAUM

Sie können sich darauf verlassen, dass ich Ihrem Kind und Ihnen zur Seite stehe und mich an unsere vereinbarten Regelmäßigkeiten halte.

Alle Inhalte, die Sie mir mitteilen, werden vertraulich behandelt, ebenso die Inhalte Ihres Kindes.

KOSTEN

Für eine psychotherapeutische Sitzung (50 Min.) verrechne ich €90, zahlbar zum Ende der Stunde, so nicht anders vereinbart. 

ERSTGESPRÄCH

Ein unverbindliches Erstgespräch dauert 50 Minuten, ist kostenfrei und dient

  • dem gemeinsamen Kennenlernen,

  • dem Austausch über die Gründe, Möglichkeiten und Ziele einer Psychotherapie

  • und der Beschreibung der Methode, sowie des psychotherapeutischen Rahmens.

Je nach Alter und Situation ist ein Vorgespräch mit den Bezugspersonen erforderlich. In anderen Fällen erfolgt ein geteiltes Gespräch und manchmal kann auch ein Gespräch ohne Einbeziehung von Bezugspersonen sinnvoll sein,

KOOPERATION MIT DEN BEZUGSPERSONEN

Eltern sind in der Regel die bedeutendsten Bezugspersonen eines Kindes. Insofern sind sie wichtige Bündnispartner*innen in der Durchführung und für das Gelingen einer Kindertherapie. Sie können durch die aktuelle Situation stark belastet sein, sich schuldig fühlen oder durch ungelöste Konflikte aus der eigenen Lebensgeschichte in die Probleme des Kindes verstrickt sein.

Regelmäßige Gespräche mit den Eltern sind unabdingbar für eine Kindertherapie, erfolgen jedoch nur in vorheriger Absprache mit dem Kind. Die Häufigkeit variiert je nach Alter und Situation.

Bei Jugendlichen finden Elterngespräche nur auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten und in dessen Beisein statt.

ERFAHREN SIE MEHR

 >> Setting & Rahmen 

Details zur Verschwiegenheit, zu geförderten Therapieplätzen, Dauer & Frequenz, Absageregelung, usw.

 >> PsyOnline.at 

Mehr zu meinem Angebot auf www.psyonline.at 

BEHANDLUNGSTHEMEN​

Sie können mich gerne u. a. bei diesen Themen kontaktieren:

  • Schulangst

  • Plötzlicher Leistungsabfall

  • Konzentrations-, Lern- und Arbeitsstörungen

  • Mobbing/Bullying

  • Familie, Patchwork

  • Fremdunterbringung

  • Abschied, Verlust, Scheidung

  • Emotionaler Missbrauch

  • Sexualität

  • Einschlaf-, Durchschlafstörungen und Albträume

  • Auffälliges Rückzugsverhalten

  • Selbstverletzendes Verhalten (z.B.: Ritzen, Nägelkauen, Neigung zu Unfällen)

  • Online-Sucht & Virtuelle Realitäten (WhatsApp, Facebook, MMORPG usw.)

  • Selbstwert

  • Zwang (ständig wiederkehrende Gedanken, Handlungen und Tics)

  • Bettnässen/Einkoten

  • Aggression/Gewalt

  • Dissoziales Verhalten (Weglaufen, Schule schwänzen, Stehlen und Lügen)

  • Anpassungsstörung

  • Kontakt- und Beziehungsstörungen

  • Sprachstörungen (z.B.: Stottern)

  • Essstörungen (Magersucht, Bulimie, Fettsucht)

  • Psychosomatische Symptome (Medizinisch unerklärliche Kopf- oder Bauchschmerzen)

WEITERE INFORMATION

 >> Gründe für eine Psychotherapie 

Eine Seite der deutschen VAKJP (Vereinigung analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten)

PETER GRÜN -  Telefon 0660 / 218 31 31  -  eMail praxis@petergruen.at

PRAXIS BERGGASSE -  Verein Panta rhei  -  Berggasse 8/3, 1090 Wien

PRAXIS SEESTADT -  Maria Tusch Straße 2/1, Top30, 4. Stock, 1220 Wien (barrierefrei)